32 Larry Rivers

Veröffentlicht von artmaster am

Pop Corn, Siebdruck 96 x 77 cm, Auflage 43/300, signiert

Kurzvita Larry Rivers

Larry Rivers wurde 1923 in New York geboren und starb 2002 in Southampton nahe New York. In den Jahren 1947 und 48 studierte er Malerei an der privaten Malschule von Hans Hoffmann. (Der deutsche Maler Hans Hoffmann hatte 1915 in der Georgenstraße in München eine Malschule eröffnet und wanderte 1932 in die USA aus.) An der New York University erwarb Rivers 1951 einen Abschluss im Fach Malerei. Bereits 1955 wurden seine Werke erstmals in einer Gruppenausstellung im Museum of Modern Art (MoMA) in New York gezeigt, welches schon in den fünfziger Jahren Arbeiten von Larry Rivers erwarb. Larry Rivers war (schon vor Andy Warhol) einer der ersten Vertreter der Pop Art. Er lebt anfangs der sechziger Jahre im legendären Hotel Chelsea in New York, wo zu selben Zeit auch Leonard Cohen, Bob Dylan und Janis Joplin wohnten. 1971 spielte er in dem Film „Up your legs forever“ von Yoko Ono und John Lennon mit.

Die Arbeiten von Larry Rivers wurden bisher in mehr 326 Ausstellungen gezeigt. In den Jahren 1964,1968 und 1977 nahm er an der Documenta in Kassel teil. In 52 Einzel- und Gruppenausstellungen wurden seine Werke im Museum of Modern Art (MoMA) in New York präsentiert. In Deutschland waren seine Arbeiten zuletzt 2019 im Museum Ludwig im Deutschherrenhaus zu sehen. Larry Rivers zählt aktuell laut „Artfacts“ zu den bekanntesten 1000 Künstlern in Amerika.

Aufrufpreis: 500 €

Larry Rivers online: Wikipedia Larry Rivers Foundation

  voheriger Künstler
nächster Künstler  
Kategorien: 2022