35 Horst Janssen

Veröffentlicht von artmaster am

Kopfweiden, 1975, Radierung auf Bütten, 22 x 15 cm (Blattgröße 43 x 28 cm), signiert

Kurzvita Horst Janssen

Horst Janssen wurde 1929 in Wandsbek bei Hamburg geboren. Von 1946-1951 studierte er an der Landeskunstschule in Hamburg. Von Paul Wunderlich wurde er ab 1952 in Technik der Radierung eingeführt. Horst Janssen ist vorwiegend durch seine zeichnerischen und graphischen Arbeiten bekannt geworden. Er schuf 27 Radierzyclen. 1995 starb Horst Janssen in Hamburg. Seit dem Jahr 2000 gibt es in Oldenburg ein Horst Janssen Museum.

Horst Janssens Werke wurden bisher in mehr als 330 Ausstellungen unter anderem im Art Institute of Chicago, im Leopoldmuseum in Wien und in der Kunsthalle Hamburg präsentiert. Bei der Biennale in Venedig wurde Horst Janssen 1968 mit dem Graphikpreis der Biennale ausgezeichnet. 1977 nahm Horst Janssen an der sechsten Documenta teil.

Aufrufpreis: 200 €

Horst Janssen online: Horst Janssen MuseumWikipedia

Anzeige:

  voheriger Künstler
nächster Künstler  
Kategorien: 2022