28 Markus Lüpertz

Veröffentlicht von artmaster am

Männer ohne Frauen – Parzival, 1995, aus dem Portfolio „Für die Pinakothek der Moderne“, 80 x 60 cm, Lithographie, Auflage 9/98, signiert

Kurzvita Markus Lüpertz

Markus Lüpertz wurde 1941 in Liberce (bis 1945 D, dann CZ) geboren. Von 1956-1961 studierte er Malerei an der Werkkunstschule Krefeld und an der Kunstakademie Düsseldorf.1970 gewann er den Preis der Villa Romana. 1983 erhielt er eine Professur an der Kunstakademie Düsseldorf, deren Rektor er von 1988 bis 2009 war.

Markus Lüpertz lebt in Berlin, Karlsruhe und Florenz.

Die Werke von Markus Lüpertz sind bisher in mehr als 930 Ausstellungen präsentiert worden, darunter unter anderem im Museum der bildenden Künste Leipzig, im Musée d`Art moderne de la ville de Paris, im Centre Pompidou Paris und im Museum of Modern Art New York (MOMA) in New York. 1982 nahm Lüpertz an der Documenta in Kassel teil und 1990 vertrat er Deutschland bei der Biennale in Venedig.

2019 waren die Arbeiten von Markus Lüpertz in einer großen Ausstellung im Haus der Kunst in München zu sehen. Aktuell läuft in der Galerie Haas in Berlin die Ausstellung Zwiegespräche mit Werken von Markus Lüpertz und Fotos von Angelika Platen.

Diese Arbeit wurde von der Galerie Klüser zur Verfügung gestellt.

Aufrufpreis: xxx €

Markus Lüpertz online: Wikipedia MünchenTV

Anzeige:

  voheriger Künstler
nächster Künstler  
Kategorien: 2022